Superfood Hanfsamen

hanfsamenWenn es um Hanf geht, denkt vielleicht der ein oder andere nicht sofort an Nahrungsmittel ;-). Dabei taugen Hanf-Samen aufgrund ihrer Eigenschaften als absolutes Superfood.

Bevor es aber um Details geht, sollte ich vielleicht erstmal erklären, was Superfood überhaupt bedeudet:
Superfood zeichnet sich durch eine ungewöhnlich hohe Nährstoffdichte aus. Folglich reichen bereits geringe Mengen, um uns mit einer Vielzahl von Vitalstoffen (essentielle Fettsäuren, Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe) zu versorgen.

Neben Chia-Samen zählen auch Hanf-Samen zu Superfoods.

Und zwar aus den 10 folgenden Gründen:

  1. Hanfsamen enthalten reichhaltige Mengen an Antioxidantien sowie Vitamin E und B-Vitamine, vor allem Vitamin B2. Dieses Vitamin spielt für den Muskelaufbau eine wichtige Rolle und ist daher unverzichtbar für Sportler. Da Vitamin B2 vermehrt in Milch- und Fleischprodukten vorkommt, sind Hanfsamen somit auch ideal für Vegetarier bzw. Veganer.
  2. Hanf-Samen bestehen zu 20 bis 24 Prozent aus reinem hochwertigen Protein in Form aller essentieller Aminosäuren, die der Mensch benötigt, um daraus körpereigenes Eiweiß aufzubauen.
  3. Hanf ist reich an den sog. verzweigtkettigen Aminosäuren, die für das Wachstum der Muskeln und deren Reparatur nötig sind.
  4. Hanf enthält als einzige Pflanze das optimale Omega-Fettsäuren-Verhältnis von 3,75:1 (Omega-6 zu Omega-3) und ist daher ein hervorragender Bestandteil einer entzündungshemmenden Ernährungsweise.
  5. Hanf enthält – als eine der wenigen Ölpflanzen Gamma-Linolensäure (GLA). GLA aktiviert den Stoffwechsel. Die Fettsäure sorgt dafür, dass eingelagertes Fett effektiver für die Energiegewinnung eingesetzt und folglich schneller abgebaut wird.
  6. Hanfsamen unterstützen die Entgiftung des Körpers.
  7. Ebenso wie Chia-Samen enthalten Hanfsamen lösliche Ballaststoffe, die den Abbau von Kohlenhydraten zu Zucker verlangsamen und somit lang anhaltende Energie liefern sowie Heißhungerattacken vorbeugen.
  8. Die enthaltenen Ballaststoffe unterstützen zudem die Verdauung.
  9. Hanfsamen erhöhen den Sättigungseffekt der Speisen und helfen somit auch indirekt beim Abnehmen.
  10. Hanfsamen sind glutenfrei, wodurch sie auch bei Glutenunverträglichkeit genossen werden können.

Eine Vielzahl guter Gründe, um Hanfsamen mal selbst auszuprobieren! Also bin ich in den Biomarkt meines Vertrauens gegangen und habe eine Packung ergattert. 😉
Hanfsamen haben übrigens einen nussigen Geschmack und sind sehr kernig. Somit geben sie z.B. Salat den notwendigen Biss oder als Frühstücks-Variante kann man sie ideal mit Obst und Haferflocken kombinieren.

Ich entschied mich heute für eine Superfood-Kombi aus Chia-Samen und Hanfsamen in Mandelmilch mit Waldbeeren. Dazu habe ich 2 EL Chia-Samen über Nacht in ca. 100 ml Mandelmilch eingerührt. Heute morgen habe ich dann noch 3 EL Hanfsamen dazu gegeben, untergerührt und mit Waldbeeren gemischt.chia-hanf.logoEine weitere leckere Variation ist als Superfood Müsli:

superfood-muesli.logoUnd als Brot-Zutat ist es auch zu empfehlen:

Low Carb Hanfmehl Brot

23 Gedanken zu “Superfood Hanfsamen

  1. Ulli schreibt:

    Das sieht wirklich toll aus! Kennst du eine gute Adresse, wo man Chia-Samen bestellen kann? Will das auch unbedingt mal probieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s