Pilzpfanne mit Quinoa

Inzwischen ist es schon ziemlich lange her, dass ich Quinoa verwendet habe. Dabei ist das Inka-Korn super gesund und daher wurde es heute mal wieder Zeit! 🙂
In der heutigen Kombination als pikante Pilzpfanne.

Zutaten:

      • 250 g Champignons
      • 50 g Bio Quinoa
      • 1/2 rote Zwiebel
      • 1-2 Knoblauchzehen
      • 1-2 EL Kokosöl
      • 1-2 EL Sesam

Zubereitung:
Grundrezept Quinoa 

1. Quinoa waschen, bis das Wasser klar ist
2. mit doppelter Wassermenge ca. 15 min kochen
3. weitere 10 min quellen lassen
4. nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen möglichst klein schneiden und mit etwas Kokosöl anbraten. Nach ein paar Minuten die klein geschnittenen Champignons hinzugeben und alles zusammen 5-10 Minuten braten. Wenn die Champignons die gewünschte Konsistenz erreicht haben, den Quinoa untermischen. Und zum Abschluss etwas Sesam in einer Pfanne anrösten und darüber streuen.

Quinoa Pilz

Und für alle Rohkost Fans kann die Quinoa-Pilz-Pfanne auf frischem Blattsalat angerichtet werden. Das sorgt nochmal für ein paar Extra Vitalstoffe. 🙂

Quinoa Pilz Pfanne

Quinoa punktet mit einem hohen Eiweißgehalt und enthält außerdem alle neun essentiellen Aminosäuren, was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst selten ist. Somit ist es besonders empfehlenswert für Vegatarier oder auch Veganer, da sie mit diesem Fitnessfood leichter ihren Proteinbedarf decken können.

Nährwerte:
ca. 500 Kcal
– 31 g Fett
– 39 g KH
– 21 g Eiweiß

4 Gedanken zu “Pilzpfanne mit Quinoa

  1. Hi du wundervolle Köchin!

    Ich melde mich zurück aus meinem 3 monatigen Sommerschlaf! 😉 Heute habe ich meinen Blog wieder reaktiviert!! ❤

    Und passend dazu habe ich wieder eine passende Idee bekommen was ich morgen kochen will! DANKE! ❤

    Quinoa ist etwas, das seeehr lecker werden kann..aber auch schnell bitter schmeckt! Ich versuche mal dein Gericht und gebe dir Rückmeldung!

    Küsschen
    Die Amelie

  2. Wow das sieht richtig toll aus, mit Quinoa kann ich nicht wirklich was anfangen habe ich noch nie selber gegessen. Aber Pilze liebe ich, muss das Rezept unbedingt ausprobieren bei Gelegenheit 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s