Macadamia-Kokos-Muffins (LCHF)

Da meine Zupfkuchen-Muffins recht beliebt waren, habe ich mich heute einen neuen Versuch mit Low Carb Muffins gestartet. Als Fitnessfood mit Nussmehl (anstatt Weizenmehl) und ohne Zucker. Diesmal mit der Königin der Nüsse. 🙂

Zutaten (4 Stück):

Zubereitung:
1. Mehl, Eier und Milch verrühren, bis ein streichfester Teig entsteht.
2. Kokosöl und bei Bedarf Erythrit (oder andere Süße) dazugeben und alles nochmals vermengen/pürieren.
3. Die Hälfte der Macadamia Nüsse unter den Teig geben
4. Die Masse in Muffinförmchen geben und mit den restlichen Macadamia-Stückchen bestreuen.
5. Bei 160° ca. 30 min im Ofen backen (Zahnstocher Test)

Persönlich waren mir die Muffins allein durch das Kokosmehl bereits süß genug. Wer es allerdings süßer mag, kann gerne auf die Low Carb Süße Erythrit (1-3 EL) oder Stevia zurück greifen. (Alternative pflanzliche Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup können natürlich auch verwendet werden, allerdings sind die Muffins dann nicht mehr Low Carb).

macademia-kokos-muffin

Low Carb Muffin Mcadamia KokosMacadamia wird übrigens nicht ohne Grund die „Königin der Nüsse“ genannt. Sie ist zwar kein Leichtgewicht in der Kalorienbilanz, glänzt aber mit vielen gesundheitlichen Vorzügen. Das Fett der Nuss ist sehr wertvoll, da es zu über 80 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren besteht, die der Körper für zahlreiche Stoffwechselvorgänge benötigt. Zudem senken sie den Cholesterinspiegel und daher wird der königlichen Nuss auch eine vorbeugende Wirkung gegen die Entstehung von Herz- und Kreislauferkrankungen zugesprochen. Nicht zuletzt steckt in ihr reichlich Magnesium, Phosphor, Kalzium und B-Vitamine für gute Nerven und gesunde Knochen.

Nährwerte (pro Stück):
ca. 235 Kcal
– 16,5 g Fett
– 5 g KH
– 10,5 g Eiweiß
Guten Appetit! 🙂

Ein Gedanke zu “Macadamia-Kokos-Muffins (LCHF)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s