Zucchini Muffins (Low Carb und Paleo)

Ideal für den kleinen Hunger zwischendurch und auch perfekt zum Mitnehmen auf Arbeit sind Muffins. Diese gibt es in etlichen süßen Varianten, aber auch herzhaft schmecken sie sehr gut. Und damit dieser kleine Snack nicht sofort auf den Hüften landet, habe ich eine kalorienarme Low Carb Variante entwickelt, die sogar noch Paleo-konform ist. 😉

Zutaten (für 4 Muffins):

  • 1 Zucchini
  • 3 Eier
  • 20 g Bio Leinmehl 
  • 2 TL Oregano (oder andere Kräuter)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Chili (bei Bedarf)

Zubereitung:
1. Die Zuccchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten und nochmals in kleine Stückchen schneiden.
2. Die Eier mit den Gewürzen und dem Leinmehl verrühren bis eine einheitliche Masse entsteht und dann die Zucchinistückchen hinzugeben.
3. Die Teigmasse in Muffinförmchen füllen und bei 150° ca. 30 min im Ofen backen.

zucchini muffins2

zucchini muffins paleo lowcarb

Nährwerte (pro Muffin):
ca. 100 Kcal
– 6 g Fett
– 3 g KH
– 9 g Eiweiß

Wie ihr seht, sind das nur knappe 100 Kalorien pro Stück – super wenig Kohlenhydrate, aber dafür viel Protein – der perfekte Fitness-Snack also! 🙂

3 Gedanken zu “Zucchini Muffins (Low Carb und Paleo)

  1. flydog schreibt:

    Super Rezept! Habs heute getestet. Wurde leider etwas fade, das nächste mal wird mehr gewürzt…evtl kommen noch kleine Speckwürfelchen rein für den Geschmack 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s