Low Carb Pizza

Neues Jahr, neue Pizza!!! 😀
Ich liebe ja Pizza über alles, wie blöd nur, dass die meisten Pizzen mit Weizenmehl zubereitet sind. Darin sind nicht nur viele Kohlenhydrate enthalten, sondern das „böse“ Gluten steckt da auch noch drin. Zudem ist Weizen durch die Überzüchtung leider recht nährstoffarm und hat eher Nachteile als Vorteile, weswegen ich es komplett aus der Speisekammer verbannt habe. (Wer mehr darüber erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht).
Daher umso besser, dass es Alternativen gibt. In der Vergangenheit war ich ja schon recht kreativ und habe u.a. Pizzaboden aus Blumenkohl, Thunfisch wie auch Zucchini zubereitet. Das war jedes Mal sehr lecker, jedoch kam es an einen richtigen Teig selten ran. Daher habe ich jetzt noch einmal überlegt, wie man ohne Mehl dennoch einen guten Teig hinbekommt und habe einfach mal experimentiert und siehe da, es hat sofort geklappt und es war wirklich wieder köstlich und dennoch Low Carb! 🙂 Aber bevor ich jetzt hier in Lobeshymnen ausbreche, verrate ich euch doch einfach mal das Rezept und dann könnt ihr selbst beurteilen, ob es zu empfehlen ist oder nicht. 😉

Zutaten

Pizzaboden:

  • 3 Eier
  • 100 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Dinkelkleie

Pizzasoße:

  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Oregano
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • Chili nach Bedarf

Belag:

  • 100 g Champignons
  • 100 g Paprika
  • 50 g Serrano Schinken
  • 40 g Käse

Zubereitung:

1. Eier und Frischkäse gut miteinander vermengen (z.B. mit einem Pürierstab) und gemahlene Mandeln sowie Dinkelkleie unterrühren bis eine streichfeste Teigmasse entsteht.
2. Den Teig für ca. 20 min bei 180° im Ofen backen.
3. Währenddessen die passierten Tomaten mit der Zwiebel in einem Topf erhitzen, Gewürze zugeben und pürieren.
4. Den Pizzaboden mit Tomatensoße bestreichen und mit klein geschnittenen Champignon- und Paprikastücken belegen.
5. Darüber den Serranoschinken verteilen und mit Käse bestreuen.
6. Die Pizza erneut im Ofen backen bis der Käse zerlaufen ist.

Lowcarb-Pizza-Schinken-käse.jpgDen Käse könnt ihr aber auch noch etwas dunkler und knuspriger werden lassen, ganz nach eurem Geschmack!lowcarb-pizza-schinken3

Diese Pizza ist ideal für 2 Personen, womit ihr pro Portion fast 40 g Proteine, aber nur knappe 17 g Kohlenhydrate verzehrt, ein 1a Low Carb Fitnessfood also!

Kalorien:
1160 Kcal
76 g Eiweiß
33 g KH
77 g Fett

Viel Spaß beim nachmachen und vorab einen guten Appetit! Ich bin gespannt auf euer Feedback! 🙂

 

Werbung

7 Gedanken zu “Low Carb Pizza

    • Der Boden schmeckt einfach nicht nach Thunfisch. 😀
      Nein im Ernst, Thunfischboden hat ja mit „normalem“ Pizzateig fast gar nichts mehr zu tun (finde ich ja dennoch lecker, weil ich Thunfisch mag).
      Aber dieser Boden ist fest und durch Mandeln und Dinkel halt fast wie normaler Pizzaboden.
      Und geschmacklich ist er viel neutraler, wodurch er sich noch variantenreicher belegen lässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s