chia-maka-kokos-energiebällchen

Chia-Maca-Kokos Energiebällchen / Power Balls

… müde, unkonzentriert und kraftlos… kennt ihr das auch manchmal? Besonders in den Nachmittags-Stunden fehlt manchmal die notwendige Energie. Dann wird entweder ein Kaffee nach dem nächsten oder ein gezuckerter Pseudo Energy-Drink getrunken und eventuell noch ein Schoko-Riegel oder Kuchen dazu genascht.

Das das alles andere als gesund ist, steht außer Frage… erst recht auf Dauer! Damit ihr also beim nächsten Nachmittagstief nicht zu ungesunden Snacks greifen müsst, habe ich hier eine super Alternative für euch! 🙂 Und zwar ein Rezept für gesunde Energiebällchen bzw. Energy oder Power Balls, vollgepackt mit gesunden Nährstoffen und Superfoods.

Zutaten (für 12 Stück):

Zubereitung:
Die Chiasamen zuerst in der Kokosmilch aufquellen lassen und dann zusammen mit den Kokosraspeln, Datteln und Macapulver mit einem Mixer vermengen. Anschließend aus der Masse kleine Bällchen formen und genießen. 🙂
(Die Kokosmilch habe ich übrigens in dem veganen Supermarkt Veganz in Berlin gekauft. Sie ist von der Konsistenz fast wie normale Milch und nicht mit cremiger Kokosmilch gleichzusetzen. Dadurch schmecken die Power Balls noch intensiver nach Kokos und sind dadurch auch vegan und Paleo. Eine Zubereitung mit normaler Milch bzw. anderen Alternativen wie z.B. Mandelmilch ist aber auch möglich.)

chia-maka-kokos-energiebällchen

chia-maka-kokos-powerballs
Diese Bällchen sind nicht nur sehr lecker, sondern versorgen uns auch mit reichlich Energie! 🙂 Vor allem durch die Datteln wird der Körper schnell mit Energie versorgt.
Denn sie sind vollgepackt mit Mineralstoffen (Kalium, Calcium, Eisen, Kupfer, Zink, Phosphor und Magnesium) und seltenen B-Vitaminen wie Vitamin B3 und Vitamin B5.
Es sind zwar auch reichlich Kohlenhydrate in Datteln enthalten, aber die
zahlreichen Nährstoffe, Vitamine, sowie Aminosäuren und Ballaststoffe sorgen dafür, dass der Zucker wesentlich langsamer ins Blut übergeht. Zudem verfügen sie auch über ein nahezu ideales Verhältnis von Glukose zu Fruktose. Dadurch bleibt der Blutzuckerspiegel sowie die Insulinausschüttung konstanter. Das hat zur Folge, dass die Energieversorgung ausgeglichen ist und Heißhungerattacken ausbleiben. Die rasche und gleichbleibende Energiezufuhr ist ideal für Ausdauer- und Kraftsportler wie auch für „Kopfarbeiter“, also Menschen mit Bürotätigkeiten bzw. Schüler und Studenten

Über das Superfood Chiasamen habe ich ja hier bereits ausführlich berichtet. Sie sind besonders reich an Mineralstoffen und Antioxidantien, unterstützen die Verdauung und sättigen gut. Kokosraspeln liefern zudem nicht nur den leckeren exotischen Geschmack, sondern auch alle gesunden Inhaltsstoffe der Kokosnuss wie gesunde Fette und Mineralstoffe.

Und nicht zuletzt sorgt Maca für Energie. Das Superfood wurde bereits vor Tausenden von Jahren aufgrund seiner einzigartigen Nährstoffdichte von den südamerikanischen Inka verwendet. Maca steckt voller Mineralstoffe (Eisen, Magnesium, Kupfer, Zink, Natrium, Kalium, Calcium, Wismut, Phosphor und Mangan), Vitamine (A , B1 , B2, B3 , C und D), essentiellen Aminosäuren sowie wertvollen Inhaltsstoffen für das menschliche Hormonsystem. Maca unterstützt somit das hormonelle Gleichgewicht, verbessert die Lern-und Gedächtnisfähigkeit, macht wach, sorgt für erhöhte Leistung beim Sport und erhöht sogar die Libido und wirkt als Antidepressivum.

Somit strotzen diese kleinen Bällchen geradezu vor Energie! 😀 Daher sind sie ideal, wenn mal wieder ein kleines Nachmittags-Tief oder ein plötzliches Verlangen nach etwas Süßem daher kommt. 😉 Es ist zwar kein Low Carb Snack, aber dennoch eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten und ein wahres Geschenk von Mutter Natur.