Salat Garnelen

Exotischer Salat mit Garnelen

Neues Jahr, neues Fitnessfood! 😉
Und wie gut, dass ich jetzt sogar gesundes Essen mit einem guten Zweck kombinieren kann. 🙂 Denn Costa hat zusammen mit Highfoodality und Lecker.de zu einem Rezeptwettbewerb aufgerufen. Gesucht werden Rezepte mit Garnelen und das Beste daran: Für jedes hochgeladene Rezept spendet COSTA 10 Euro an das Meeresschutzprojekt „Doggerbank“ des WWF.

Da ich Garnelen liebe, wollte ich unbedingt die Chance ergreifen und eine Rezeptidee für diese gute Sache einreichen. Und dabei entschied ich mich für einen exotischen Salat mit Garnelen, der nicht nur nährstoffreich ist, sondern auch die verschiedensten Geschmäcker in sich vereint. 🙂 Weiterlesen

Gazpacho

An heißen Sommertagen brauche ich Erfrischung und zwar von innen wie von außen. Und da ist eine kalte Suppe wie Gazpacho geradezu ideal! 🙂 Denn zum Einsatz kommt nur frisches Gemüse.

Zutaten:
1/2 Gurke (200 g)
1/2 Paprika (100 g)
3 Tomaten (300 g)
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Knoblauchzehe
Chili bei Bedarf

Zubereitung:
Einfach das Gemüse zerkleinern und mit einer zerhackten Knoblauchzehe und etwas Olivenöl pürieren. Wer es gerne etwas schärfer mag, kann auch noch ein wenig Chili dazugeben.
Und schon ist eine herrlich erfrischende Suppe bzw. ein sommerliches Getränk fertig. Wer es noch erfrischender mag, kann zusätzlich noch Crushed Ice bzw. Eiswürfel zum Gazpacho geben. Und frischer Basilikum passt natürlich auch immer! 😉

gazpacho

Gazpacho kühlt nicht nur herrlich von innen, sondern versorgt unseren Körper auch mit vielen Vitalstoffen. Tomaten sind reich an Lycopin, ein sekundärer Pflanzenstoff mit reichlich antioxidativen Eigenschaften. Somit sind Tomaten ein wahrer Zellschutz. Daneben decken wir bereits mit einer halben Paprika unseren täglichen Vitamin C Bedarf und stärken damit unser Immunsystem. Nicht zuletzt bestehen Gurken zu 95% aus Wasser, weswegen sie nicht nur sehr kalorienarm, sondern auch ein idealer Durstlöscher sind. Sie wirken entgiftend, entschlackend, blutreinigend und basisch. Zudem enthalten Gurken wichtige Mineralstoffe wie z.B. Kalium, das wir bei Hitze ausschwitzen und daher mit der Nahrung aufnehmen sollten. Knoblauch wirkt außerdem antibakteriell und Chili kurbelt unserem Stoffwechsel an.

Neben den vielen guten Inhaltsstoffen sättigt Gazpacho auch. Für den größeren Hunger würde ich allerdings die doppelte Portion vorschlagen und/oder eine Becher Körnigen Frischkäse (=Hüttenkäse) unterrühren. Das versorgt uns nicht nur mit Calcium und Eiweiß (immerhin 26 g pro 200 g Packung), sondern neutralisiert auch, wenn zu viel Chili im Gazpacho enthalten ist. 😉 Das ist allerdings nur eine Idee. Mir schmeckt es persönlich sehr gut. Ich weiß, dass nicht jeder Milchprodukte mag und bei einem veganen Lebensstil, passt das natürlich auch nicht. Wer es dennoch ausprobieren mag, kann gerne mal berichten… 🙂

Nährwehrte (Gazpacho pur):
230 Kcal
14 g Fett
25 g KH
5 g Eiweiß

Nährwehrte (Gazpacho mit Hüttenkäse):
420 Kcal
22 g Fett
27 g KH
31 g Eiweiß