superfood.smoothie.maca.moringa

Maca-Moringa-Superfood Smoothie

Die Superfoods Chia und Hanfsamen kennt ihr ja vielleicht schon. Aber habt ihr auch schon mal was von Maca oder Moringa gehört? In der letzten Zeit habe ich viel über Superfoods gelesen und mich hat die „Superfood-Neugier“ gepackt 🙂 und zwar aus folgenden Gründen:

Maca wurde bereits vor Tausenden von Jahren aufgrund seiner einzigartigen Nährstoffdichte von den südamerikanischen Inka verwendet. Maca ist eine Knolle aus dem Hochland Südamerikas.

Inhaltstoffe:

  • besitzt wertvolle Inhaltsstoffe für das menschliche Hormonsystem
  • hat einen hohen Proteingehalt mit fast allen essentiellen Aminosäuren.
  • enthält die Vitamine A , B1 , B2, B3 , C und D.
  • ist reich an Mineralien wie Eisen, Magnesium, Kupfer, Zink, Natrium, Kalium, Calcium, Wismut, Phosphor und Mangan.

Wirkung: Weiterlesen

Mandel-(Kokos)-Mus

Mandelmus ist einfach klasse! 🙂 Es schmeckt süßlich, enthält aber keinen Zucker und auch sonst kaum Kohlenhydrate. Daher ist es eine ideale Zutat, für die Fitness-Küche. Und Mandelmus trumpft auch mit wertvollen Inhaltsstoffen: Die geballte Ladung Mineralstoffe, Vitamine (B und E), Proteine und gesunde Fette.
Nicht zuletzt ist es ist vielseitig einsetzbar: Von der Verfeinerung von Suppen und Saucen, über die Zubereitung von Süßspeisen wie z.B. Raffaello oder Nutella, bis hin zum Müsli-Topping.

Allerdings ist das im Handel erhältlich Mandelmus mit rund 7 Euro nicht gerade günstig. Daher beschloss ich einfach Mandelmus selbst zu machen und zwar mit folgenden

Zutaten:

  • ganze Mandeln (eine Packung à 200 g)
  • 2-3 EL (Kokos)-Öl

Zubereitung:
Die ganzen Mandeln zuerst in einer Pfanne unter mehrmaligen Wenden anrösten. Und dann in einem Mixer mit etwas Öl zerkleinern. Da ich Kokosöl wirklich über alles schätze, habe ich mich dafür entschieden. Denn es punktet mit einer Vielzahl positiver Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteilen. Außerdem schmeckt es mir persönlich auch besonders gut. Dadurch entsteht dann ein Mandel-Kokos-Mus.
Ihr könnt aber selbstverständlich auch anderes Öl, wie z.B. Mandelöl (oder auch Olivenöl) verwenden, um ein pures Mandelmus herzustellen. Dann mixt ihr die Masse einfach solange, bis ein cremiger Mus entsteht. Ehrlich gesagt, habe ich meinen Mixer ziemlich an seine Grenzen gebracht, aber es hat geklappt, wie ihr hier sehen könnt. 😉

mandelmus1

Nährwerte (gesamtes Glas):
ca. 1500 Kcal
– 138 g Fett
– 11 g KH
– 44 g Eiweiß

Mandel(Kokos)mus ist nicht gerade kalorienarm. Dennoch ist es besonders reich an gesunden Nährstoffen, die unserem Körper sehr gut tun! Und speziell im Rahmen von Low Carb oder auch bei ketogener Ernährung ist es die ideale Zutat für eine Vielzahl von Speisen, wenn man es nicht kiloweise verwendet. 😉

nutella lowcarb

Low Carb Nutella

Nutella… wer liebt es nicht?! 😉
Damit ihr es ohne schlechtes Gewissen genießen könnt, habe ich eine leckere Fitness-Variante kreiert – ohne Zucker, dafür aber mit umso mehr wertvollen Nährstoffen, die förderlich für die Gesundheit sind.

Und zwar mit folgenden Zutaten:

Einfach alle Zutaten miteinander vermengen (ich habe alles mit einem Löffel verrührt) und fertig ist eine leckere schokoladig-nussige Creme, die sich ideal als Brotaufstrich oder als Pancake-Topping genießen lässt.

nutella lowcarb

Nährwerte (gesamte Menge, reicht zum Bestreichen für ein ganzes Brot):

– 350 Kalorien
– 27 g Fett
– 6 g KH
– 16 g Eiweiß

Wie ihr seht, ist dieses Fitness-Nutella super für eine Ernährung nach dem Prinzip von Low Carb bzw. Low Carb High Fat (LCHF) geeignet.
Dank des Erythrit schmeckt es angenehm süß, aber enthält trotzdem kaum Kohlenhydrate. Darüber hinaus ist es aufgrund der Mandeln noch sehr gesund: Sie enthalten nicht nur gesundheitliche wertvolle Fette, sondern auch wichtige Nährstoffe, wie die Mineralstoffe Eisen, Magnesium, Kalzium sowie die Vitamine E und B. Daneben sind Mandeln reich an Ballaststoffen, die sich positiv auf die Verdauung auswirken. Außerdem wirken sie sich positiv auf den Blutzucker- und Choleterinspiegel aus. Nicht zuletzt kann der regelmäßige Genuss von Mandeln zur Gesundheit des Herzens beitragen und sogar beim Abnehmen helfen. Durch die hohe Nährstoffdichte entsteht ein anhaltendes Sättigungsgefühl und die wertvollen Inhaltsstoffe, wie Ballaststoffe, Eiweiß und einfach ungesättigte Fettsäuren, gelten als natürliche Appetitzügler.

Somit wünsche ich viel Freude beim Naschen.
Auf die Gesundheit! 🙂