salat-putenbrust
LowCarb-chia-Superfood-Cracker

Low Carb Chia Superfood Cracker

Wer kennt es nicht, es läuft ein guter Film und man möchte dazu irgendetwas knabbern…
Damit man dann nicht zu ungesunden Kartoffelchips und Co. greifen müsst, habe ich hier ein super Rezept für euch. Ihr könnt nämlich knusprige, leckere und vor allem gesunde Cracker selbst zubereiten. 😉
Und zwar mit folgenden Zutaten (für ein Blech): Weiterlesen

Quinoa Pilz

Pilzpfanne mit Quinoa

Inzwischen ist es schon ziemlich lange her, dass ich Quinoa verwendet habe. Dabei ist das Inka-Korn super gesund und daher wurde es heute mal wieder Zeit! 🙂
In der heutigen Kombination als pikante Pilzpfanne.

Zutaten:

      • 250 g Champignons
      • 50 g Bio Quinoa
      • 1/2 rote Zwiebel
      • 1-2 Knoblauchzehen
      • 1-2 EL Kokosöl
      • 1-2 EL Sesam

Zubereitung:
Grundrezept Quinoa 

1. Quinoa waschen, bis das Wasser klar ist
2. mit doppelter Wassermenge ca. 15 min kochen
3. weitere 10 min quellen lassen
4. nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen möglichst klein schneiden und mit etwas Kokosöl anbraten. Nach ein paar Minuten die klein geschnittenen Champignons hinzugeben und alles zusammen 5-10 Minuten braten. Wenn die Champignons die gewünschte Konsistenz erreicht haben, den Quinoa untermischen. Und zum Abschluss etwas Sesam in einer Pfanne anrösten und darüber streuen.

Quinoa Pilz

Und für alle Rohkost Fans kann die Quinoa-Pilz-Pfanne auf frischem Blattsalat angerichtet werden. Das sorgt nochmal für ein paar Extra Vitalstoffe. 🙂

Quinoa Pilz Pfanne

Quinoa punktet mit einem hohen Eiweißgehalt und enthält außerdem alle neun essentiellen Aminosäuren, was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst selten ist. Somit ist es besonders empfehlenswert für Vegatarier oder auch Veganer, da sie mit diesem Fitnessfood leichter ihren Proteinbedarf decken können.

Nährwerte:
ca. 500 Kcal
– 31 g Fett
– 39 g KH
– 21 g Eiweiß

Bild

Rucola mit Thunfisch, Tomaten und Champignons

Lunchbox Nr. 2: Salat mit Rucola, Champignons, Tomaten und Thunfisch.

Einfach Gemüse waschen und klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schuss Olivenöl verfeinern. Dazu noch ein paar Sesamkörner rüberstreuen.

Diese Kombination steckt wieder voller guter Nährstoffe, wodurch es ein ideales Fitnessfood ist:
Rucola ist reich an Folsäure, Tomaten enthalten Lycopin, das unsere Zellen schützt und Olivenöl schützt unser Herz. Der spezielle Mineralstoff-Mix in den kleinen Sesam-Samen pusht zudem unser Immunsystem und stärkt unsere Knochen. Thunfisch und Champignons stecken daneben voller guter Proteine.

Der gesamte (wirklich riesige 😉 ) Salat hat gerade mal 400 Kalorien, mit über 50 Gramm Eiweiß, 17 g Fett und nur 8 g Kohlenhydrate.

Und bei Sonnenschein schmeckt es gleich doppelt so gut. 🙂