Matcha X-mas Cookies

Nach den vielen leckeren klassischen Weihnachsplätzchen als Low Carb Variante wollte ich nun mal etwas Neues ausprobieren. 🙂 Und zwar habe ich Plätzchen mit dem Superfood Matcha gebacken.
matchabesen
Matcha gilt als gesündeste Art des grünen Tees und wird in China und Japan angebaut. Er besitzt eine hohe Qualität, weil die Pflanzen kurz vor der Ernte nur noch indirektem Licht ausgesetzt sind. Matcha ist reich an Vitamin A, B und E und enthält dreimal mehr Vitamin C als eine Orange. Die vielen Aminosäuren, darunter das L-Theanin, wirken entspannend und belebend zugleich. Zudem weist Matcha den höchsten bekannten Wert an zellschützenden Antioxidantien in einem Naturprodukt auf. Die antioxidative Fähigkeit von Matcha Tee ist um ein Vielfaches höher als beispielsweise bei Goji-Beeren oder Blaubeeren. Nicht zuletzt wirkt das Koffein im Matchatee konzentrationssteigernd und regt Stoffwechsel an. Ein großer Vorteil dabei ist, dass das Koffein bei Matcha – im Vergleich zu Kaffee – erst im Darm freigesetzt wird. Dadurch setzt der belebende Effekt später ein, hält aber umso länger an. Somit verhilft Matcha zu einem Energieschub auf konstantem Level. Nun aber genug der Theorie! 😉
Weiter geht es mit dem Rezept der Matcha X-Mas Cookies…

Zutaten:

Zubereitung:
Zuerst das Koksmehl mit den gemahlenen Mandeln und Eiern vermengen (mit einem Pürierstab oder Knethaken). Dann Kokosöl, Erythrit und Vanille-Aroma dazugeben und solange vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Sollte der Teig zu trocken sein, einfach etwas Milch bzw. Milchalternativen wie Mandelmilch dazugeben. Zum Schluss noch das Matchapulver dazugeben und in den Teig gleichmäßig einarbeiten.
Anschließend Plätzchen ausstechen oder Keksstempel nutzen (sehr praktisch! :)) Die Plätzchen schließlich für ca. 20-25 min bei ca. 160° im Ofen backen.

Matcha xmas-cookies

Wenn ihr euch auch für Matcha interessiert und zufällig in Berlin wohnt, dann solltet ihr unbedingt mal den Matcha-Shop in Prenzlauer Berg besuchen. Hier findet ihr eine riesige Auswahl an verschiedenen Matcha-Teesorten sowie weiteres Matcha-Zubehör. Und für alle anderen steht das Sortiment auch im Online-Shop zur Verfügung. 🙂matcha-shop-berlin.jpg

lowcarb vanillekipferl

Low Carb Vanillekipferl

Pünktlich zum 1. Advent möchte ich euch eines meiner Lieblings-Weihnachtsplätzchen-Rezepte verraten. 🙂 Und zwar sind das für mich Vanillekipferl. Gerne nasche ich davon ein paar mehr 😉 und daher habe ich ein Rezept zum reuelosen Genießen kreiert – und zwar ohne Zucker und ohne Mehl. Stattdessen mit gesunden Nüssen nach dem Prinzip von Low Carb. Weiterlesen

protein vanillekipferl

Protein Vanillekipferl

Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. . . Also sollten die letzten Tage in der heimischen Weihnachtsbäckerei genutzt werden! 🙂
Persönlich mag ich besonders Vanillekipferl. Nachdem ich bereits Low Carb Vanillekipferl zubereitet habe, gibt es heute noch eine weitere Fitnessfood Variante. Und zwar Proteinkipferl. Ganz easy peasy in der Zubereitung. 😉 Weiterlesen

kokosmakronen LCHF

Low Carb Kokosmakronen

Die Küche ist mein eigentliches zu Hause. Dort kann ich mich stundenlang aufhalten, Zutaten klein schneiden, kochen, backen, fotografieren… und schon ist es wieder dunkel. 😉 Ich kann aber auch nachvollziehen, dass es nicht für jeden „die Erfüllung“ ist und das nicht jeder von früh bis spät in der Küche stehen will oder kann. Und von daher Rezepte bevorzugt werden, die absolut schnell umzusetzen sind. Und genau für euch habe ich nun das ideale Rezept – das wohl einfachste Weihnachts-Plätzchen-Rezept ever! 🙂 Und das Beste, es ist absolut Low Carb, also ohne Zucker oder Mehl. Und sogar im Rahmen einer ketogenen Ernährung sind diese Plätzchen zu genießen.

Neugierig geworden???

Dann geht es hier zum Rezept…

Weiterlesen

Walnuss Lebkuchen Plätzchen lowcarb goodies

Low Carb Lebkuchen Plätzchen

Plätzchen, Plätzchen und nochmals Plätzchen! Momentan kann ich kaum genug davon bekommen und ich hoffe ihr auch nicht! 😉 Damit mir die Ideen nicht ausgehen, hat mir die liebe Daniela von Low Carb Goodies ihr köstliches Buch X-MasGoodies: Glutenfrei. Sojafrei. Köstlich! zugesendet ( das es übrigens an anderer Stelle bald zu gewinnen gibt! 😀  )
Daniela hat von allen Food-Bloggerinnen (die ich bis dato kenne) den tiefgründigsten, ernährungswissenschaftlichen Background. Sie ist nicht nur ausgebildete und diplomierte Diätologin, sondern hat auch zahlreiche Weiterbildungen und Lehrgänge in diesen Bereichen gemacht. Somit hat sie genügend Wissen und Erfahrung gesammelt, um ihre Kenntnisse als Beraterin in Vorträgen und Kursen weiter zu geben. Aus diesen Gründen war ich umso gespannter, welche Rezepte sie in ihrem aktuellem Buch präsentieren wird. Das erste Rezept, das ich ausprobiert habe, waren „Lebkuchenbusserl“, die ich leicht abgewandelt zubereitet habe. Und natürlich möchte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. 😉  Weiterlesen