zimtsterne-mit-xuckerguss

Zimtsterne mit Xuckerguss

Nachdem ich bereits sehr leckere Low Carb Zimtsterne zubereitet habe, gibt es nun ein ähnliches Rezept mit dem gewissen i-Tüpfelchen bzw. Xuckerguss. 🙂 Ja ihr seht ganz richtig, das ist kein Schreibfehler, sondern dieser eine Buchstabe macht den kleinen aber feinen Unterschied! 😉
Xucker bzw. Xylit(ol) ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff, der u.a. auch im Holz der Birke vorkommt, weswegen es auch Birkenzucker genannt wird. Gegenüber Zucker hat Xylit eine Menge gesundheitliche Vorteile:
– 40% weniger Kalorien als Zucker
– beeinflusst kaum den Blutzuckerspiegel
– schützt die Zähne

Vom Aussehen und der Konsistenz her gibt es kaum Unterschiede zu Zucker und es kann im Mengen-Verhältnis 1:1 wie Zucker verwendet werden. Folglich ist es sehr gut für die Low Carb Weihnachtsbäckerei geeignet. 🙂

Zutaten (für 12 mittelgroße oder 20 kleine Sterne):

    • 100 g gemahlene Mandeln
    • 100 g gemahlene Haselnüsse
    • 3 Eiweiß
    • 50 g Xucker 
    • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
    • 2 TL Zimt

Für den Xuckerguss:

    • 50 g Xucker 
    • ein paar Tropfen Wasser
    • 1-2 EL Sahne

Zubereitung:
Für die Zimtsterne das Eiweiß steif schlagen und dann den Eischnee unter die gemahlenen Nüsse heben. Dazu Zimt, gemahlene Vanille (alternativ Vanille-Aroma) sowie Xucker bzw. Birkenzucker dazugeben, alles verrühren und für ca. 20 min in den Kühlschrank stellen.  Dann Sterne aus dem Teig ausstechen und bei 150° ca. 20 min im Ofen backen. In der Zwischenzeit den Xuckerguss für die Glasur zubereiten. Dazu den Xucker in einem Topf mit ein paar Tropfen (bitte sehr sparsam sein!) Wasser auflösen, dann die Hitze verringern und Sahne unterrühren,bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist. Schließlich den Xuckerguss auf die abgekühlten Zimtsterne mit einem Pinsel streichen. Etwas fest werden lassen und genießen. 🙂

zimtsterne-mit-xuckerguss

 

Low Carb Marzipan-Mandelhörnchen

Passend zum 1. Advent freue ich mich heute besonders Melanie von Low Carb Köstlichkeiten hier als Gast-Bloggerin begrüßen zu dürfen. Sie hat durch eine Low Carb orientierte Ernährung erfolgreich 25 kg abgenommen und seitdem veröffentlicht sie auf ihrer Seite regelmäßig großartige Rezepte. Und mir bzw. euch 😉 hat sie auch ein wunderbar weihnachtliches Low Carb Rezept zur Verfügung gestellt und zwar

Low Carb Mandelhörnchen (ergibt ca. 15 Stück)

Zutaten für das Marzipan:
100g  Mandelmehl (sehr fein gemahlene blanchierte Mandeln gehen auch)
100g PuderXucker
1,5 EL Rosenwasser
1 Eiweiß
 
Zubereitung:
Mandelmehl und Puderxucker, zusammen mit dem Eiweiß und dem Rosenwasser gründlich vermengen.
 
Zutaten für den Teig:
100g gemahlene Mandeln
2 TL Zitronensaft
2 Eiweiß
(Ein Eiweiß kommt in den Teig und eins ist um die Hörnchen darin zu welzen)
100g gehobelte Mandeln
100g Schokolade zur Verzierung
 
Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig miteinander vermengen, anschließend das Marzipan hinzufügen und gut durchkneten. Daraus zwei dicke Rollen formen, wovon jeweils 1cm breite Stücke abgeschnitten werden. Aus diesen Stücken formt man nun die Mandelhörnchen. Die gehobelten Mandeln in einen tiefen Teller geben, das Eiweiß in einen weiteren tiefen Teller. Die Marzipanhörnchen dann zuerst ins Eiweiß tunken, anschließend in den gehobelten Mandeln wenden.
 
Die Marzipanhörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und für ca. 15 Minuten bei 200° Umluft backen. Auskühlen lassen, die Schokolade schmelzen und die Enden der Marzipanhörnchen in die Schokolade tauchen. Die Schokolade fest werden lassen und genießen. Guten Appetit!
Die Fotos sprechen doch eindeutig für sich oder? 😉
lowcarb_marzipanhoernchen lowcarb_marzipanhoernchen2
lowcarb zimtsterne

Low Carb Zimtsterne

Bis Weihnachten ist es zwar noch etwas hin, aber für mich persönlich kann die Zeit des Plätzchen Backens kaum früh genug beginnen! 😉
Damit diese aber nicht sofort auf den Hüften landen, habe ich einige typische Weihnachtsplätzchen-Rezepte abgewandelt. Auf Zucker und Mehl habe ich verzichtet und stattdessen mit Nüssen und Zuckeraustauschstoffen gebacken. Heraus kamen leckere Low Carb Plätzchen. Und den Anfang machen heute Low Carb Zimtsterne. Weiterlesen