Low Carb Flammkuchen mit Kürbis

Momentan bin ich einfach hin und weg von Flammkuchen! 🙂 Und zwar in Low Carb Variante als Fitnessfood. Nachdem ich bereits einen sehr leckeren Flammkuchen mit Halloumikäse und Rucola zubereitet habe, wird es nun Zeit für eine saisonale Variante mit Kürbis.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 g Magerquark
  • 50 g gemahlenen Mandeln
  • 50 g Reibekäse
  • eine Prise Salz

als Belag:

    • 1/2 Kürbis
    • 1 EL Kokosöl 
    • 80 g Schmand
    • ein kleiner Bund Frühlingszwiebel
    • 5 getrocknete Tomaten
    • 50 g Reibekäse

Zubereitung:
Zuerst den Teig vorbereiten und dafür Eier, Quark und Mandeln zu einem Teig gleichmäßig verrühren, eine Prise Salz dazugeben sowie den Reibekäse untermischen. Die Masse auf einem mit Backpapier verteilen und bei 160° ca. 15 min backen.
In der Zwischenzeit den Kürbis halbieren, entkernen, in längliche Streifen schneiden und ca. 5 min von beiden Seiten in einer Pfanne mit etwas Kokosöl anbraten. Außerdem die Frühlingszwiebeln sowie die getrockneten Tomaten klein schneiden.
Nach 15 min Backzeit den Flammkuchen-Boden mit Schmand bestreichen, mit den gebrateten Kürbis-Stücken belegen sowie die Frühlingszwiebel und Tomaten darauf verteilen. Zum Schluss noch etwas Reibekäse auf dem Flammkuchen verteilen und noch einmal 15-20 min im Ofen backen.

Lowcarb_flammkuchen.kürbis

Lowcarb_flammkuchen.kürbis flammkuchen.kürbis6

Viel Freude beim Nachmachen und Genuss vorab! 😉

3 Gedanken zu “Low Carb Flammkuchen mit Kürbis

  1. Hey du Liebe, wieder einmal ein großartiges Rezept! Vielen Dank für die Inspiration zum Wochenende 🙂 Für wieviele Personen reicht denn dieser Flammkuchen? Maximal zwei Sportlerportionen oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s