Fitness Raffaello (LCHF)

Für mich sind Raffaello die ideale Süßigkeit im Sommer. Allerdings enthalten die kleinen Kokosbällchen aus dem Handel trotz ihrer sommerlichen Leichtigkeit eine Menge Zucker. Daher habe ich eine zuckerfreie Variante entwickelt, mit folgenden Zutaten:

    • 50 g Mascarpone
    • 100 ml Kokosmilch
    • 2 EL Eiweißpulver Vanille
    • 1 EL Mandelmus
    • 8 Mandeln
    • 30 g Kokosraspeln

Zubereitung:

Mascarpone mit Kokosmilch, Eiweißpulver und Mandelmus verrühren und die Masse 2-3 h kalt stellen. Anschließend aus der gekühlten Masse kleine Bällchen formen und in Kokosraspeln wendenraffaello

anschließend jeweils eine Mandel in die Mitte hineingeben:raffaello2Et Voilà! Fertig sind super leckere Fitness Raffaello:

raffaello4

Nährwerte pro Stück (insgesamt 8 St.):

95 Kalorien
8,25 g Fett
1,1 g KH
3,25 g Eiweiß

Somit sind diese Kokosbällchen ideal bei Low Carb bzw. LCHF (Low Carb High Fat). Selbst bei ketogener Ernährung können die Fitness Raffaello genossen werden, wenn man nicht zu viele auf einmal isst. 😉

10 Gedanken zu “Fitness Raffaello (LCHF)

  1. Eiweisspulver ist absolut kein Bestandteil von LCHF…
    Für was soll das eigentlich gut sein? Zum Binden? Was wäre die Alternative, falls überhaupt nötig?
    Für vanilligen Geschmack könnte man ja auch echte Vanille nutzen anstatt ein hochverarbeitetes Kunstprodukt.
    Grüßchens von Kathi

    • Liebe Kathi, danke für deinen Hinweis. Generell finde ich natürliche Zutaten auch am Besten und nichts geht über echte Vanilleschoten! Ich werde definitiv noch weitere Varianten austesten und sobald ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, hier veröffentlichen.

  2. Hi! Ich wollte diese Leckerei auch mal ausprobieren, leider wurde die Masse einfach nicht fest… Bist du sicher, dass das Verhältnis so richtig ist? nicht zu wenig Mascarpone oder zuviel Kokosmilch?

    So oder so, toller Blog und tolle Rezepte 🙂

    • Liebe Romina, ich danke dir! Das freut mich sehr! 🙂
      Hast du die Masse auch kalt gestellt? Eventuell bindet auch mein Eiweißpulver besser…
      Probiere es eventuell mit weniger Kokosmilch aus oder gib noch 1-2 EL Kokosmehl (oder andere Nussmehle) hinzu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s